Dienstag, 21. January 2014

Er war mein Freund

von Joachim Kardinal Meisner

Ein Zeugnis aus der Nähe Ein neues Buch von Joachim Kardinal Meisner über Papst Johannes Paul II.

Köln (www.kath.net)
Nur einer in Deutschland kann über Papst Johannes Paul II. sagen: »Er war mein Freund.« Joachim Kardinal Meisner. Der Erzbischof von Köln hat davon nie großes Aufheben gemacht. Aber anlässlich der bald erwarteten Seligsprechung des großen Papstes legt er ein persönliches Zeugnis ab aus Dankbarkeit. Es ist die Geschichte einer großen Freundschaft, die 1975 bei einer Wallfahrt begann. Meisner hält in diesem Buch die bewegenden Erinnerungen und großen Momente mit dem Mann aus Krakau fest, dokumentiert sie mit persönlichen Fotoaufnahmen und lässt uns damit teilhaben an dieser außergewöhnlichen Begegnung: »Die Weggefährtenschaft mit Papst Johannes Paul II. gehört zu den besonderen Geschenken Gottes, die ich in meinem Leben empfangen durfte ...«

Zitat aus dem Buch: Der Heilige Vater ist mir mit der Gnade Gottes als väterlicher Freund zugewachsen. In seiner Nähe hatte ich nie das Gefühl, eine innere seelische Sicherheit einbauen zu müssen, die mir sagte: Pass auf, was du jetzt sagst, denn es ist immerhin der Papst! Vielmehr habe ich mich so ergeben, wie ich es daheim mit meinen Geschwistern auch tue, in dem Bewusstsein, der Papst meint es so gut mit dir, dass du dich hier gar nicht zu zieren oder zu verstellen brauchst. Ich konnte vor ihm ganz selbstverständlich so sein, wie ich bin.

KATH.NET-Kommentar: Ein sehr persönliches und interessantes Buch von Kardinal Meisner, für alle Freunde von Johannes Paul II. eine Pflichtlektüre

  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Pattloch (März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3629021565
  • ISBN-13: 978-3629021564
  • Produktmaße: 20,6 x 12,4 x 1,2 cm

Additional Info

  • Untertitel:

    von Joachim Kardinal Meisner

  • Datum: Nein
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

Unterthemen

    

feedback