Dienstag, 21. January 2014

Der Pfarrer von Ars

Von Francis Trochu

Der heilige Pfarrer von Ars - ein Anachronismus in unserer hedonistischen Zeit. Warum soll man sich mit einer solch skurrilen Abenteuer, spannend von der Kindheit bis zum Tode.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie Gott es fügt, durch das Kleine, Unbedeutende und Niedrige Großes zu wirken. Viannezs glühender Wille, diese heruntergekommenen Menschen zu Christus zu führen, gab ihm die Kraft, sich durch Fasten und Beten in einer radikalen Weise für seine Mitmenschen zur Ehre und zum Lobe Gottes hinzugeben. Im Beichtstuhl leistete er Heroisches. Dies hatte Folgen: Plötzlich ist Ars in aller Munde, plötzlich sind es Massen, die nach Ars pigern. Es kommen auch viele berühmte Leute. Sie wollen diese Kuriosität von einem Pfarrer selbst sehen und erleben.

Sein Weg zur Heiligkeit war lang und schmerzvoll und wenn man ihn Schritt für Schritt lesend nachvollzieht, geht einem plötzlich auf, warum er so handeln musste und nicht anders konnte. Auch uns Aufgeklärten des 21. Jahrhunderts kann es viel bringen, uns mit dem Leben dieses Ausnahmemenschen zu beschäftigen.

  • Broschiert: 507 Seiten
  • Verlag: Christiana-Verlag; Auflage: 2., Aufl. (2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3717110888
  • ISBN-13: 978-3717110880

Additional Info

  • Untertitel:

    Von Francis Trochu

  • Datum: Nein
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

Unterthemen

    

feedback