Freitag, 24. November 2017

Du bist Gottes geliebtes Kind

Rund 50 Jugendliche des Regnum Christi nahmen an einer Pilgerreise ins Heilige Land zu den Wirkungsstätten Jesu teil.

Die Pilgergruppe absolvierte ein enormes Programm: So besuchte sie das Haus der heiligen Familie in Nazareth, Kafarnaum, die Ausgrabungsstätten in Magdala und unternahmen eine Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Auch in Jerusalem gab es einiges zu sehen: das Haus von Pontius Pilatus, die Grabeskirche, den Garten Getsemani und vieles mehr. Der Jordan, die Wüste (mit Kamel reiten) und das Tote Meer durften nicht fehlen.

Besonders bewegend war für viele Jugendliche die Tauferneuerung am Jordan, bei der Pater Klaus Einsle LC mit den Worten „Du bist Gottes  geliebtes Kind“ für jeden Teilnehmer betete und ihm Wasser über den Kopf goss.

Die Stille der Wüste und Gottes Gegenwart

Ein ganzer Tag in der Wüste beeindruckte die jungen Leute auf besondere Weise: „In der Wüste hat mir besonders die absolute Stille gefallen. Man konnte zur Ruhe kommen und seine Gedanken sortieren. In der hl. Messe konnte ich Gottes Anwesenheit wirklich spüren“, so Sebastian.

„Die Israelreise war für mich eine der beeindruckendsten Reisen in meinem  Leben“, meinte Raphaela, „das Land und die Orte zu sehen, wo Jesus gelebt und gewirkt hat, hat meinen Glauben viel lebendiger gemacht und meine Begeisterung, mich für Jesus und meine Mitmenschen einzusetzen, gestärkt.“

Die Gruppe selbst hinterließ Spuren im Heiligen Land: „Wir haben die Orte nicht als Touristen besucht, sondern als Pilger. Das heißt, wir hatten auch Zeit vor Ort für das Gebet, das gemeinsame Bibellesen und den Lobpreis. Wenn wir gesungen haben, haben die anderen Leute uns oft gefilmt oder applaudiert. Ich glaube, dass die Leute spüren konnten, dass uns eine tiefe Freude erfüllt und dass diese Freude angesteckt hat.“

 

Additional Info

  • Untertitel:

    Rund 50 Jugendliche des Regnum Christi nahmen an einer Pilgerreise ins Heilige Land zu den Wirkungsstätten Jesu teil.

  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

feedback